Kräuter der Riviera,
in Ihrer Küche... mit Liebe

Basilikum

Ocimum basilicum
Sein Namen kommt vom griechischen „Basilikos = königliche Pflanze“ aufgrund seines ausgezeichneten Geschmacks. Die Blätter werden frisch konsumiert, weil sie getrocknet völlig ihr Aroma verlieren. Sie können auf verschiedene Arten aufbewahrt werden: in Gläsern bedeckt mit Olivenöl oder tiefgefroren. Außer in der Küche wird Basilikum auch wegen seiner therapeutischen Eigenschaften genutzt: anregend, aufputschend, krampflösend, desinfizierend. Es wirkt verdauungsfördernd, bekämpft schlechten Atem, Kopfschmerzen, Magenkrämpfe allgemeine Müdigkeit. Sein Öl wird zum Massieren von schmerzenden Körperteilen und bei Rheumatismus verwendet.
 

Züchtung

Art der Fortpflanzung
Aus Samen
Standort
Warmes Glashaus
Haltung
Aufrecht
Licht
Bevorzugt sonnige Standorte
Temperatur
Kälteempfindlich
Feuchtigkeit
Bevorzugt ein mittelfeuchtes Substrat