Kräuter der Riviera,
in Ihrer Küche... mit Liebe

Oregano

Origanum vulgare
Wird auch „Sardellen-Kraut" genannt, weil sie viel zum Würzen von Sardellen verwendet wird Oregano ist wegen seines intensiven und anregenden Aromas eine der am meisten in der mediterranen Küche verwendete Pflanze. Man verwendet ihn für Fleisch und Fisch, in Salaten und auf Pizza. Seit dem Altertum wird Oregano zur Herstellung von Arzneien dank folgender Wirkungen verwendet: krampflösend, schmerzstillend, antiseptisch, schleimlösend, verdauungsfördernd und stärkend, beruhigt den Darm und wirkt gegen Blähungen und ist ein ideales Hustenmittel. Oregano wirkt auch gegen Ameisen: einfach auf die Ameisenstraßen streuen und oft erneuern.
 

Züchtung

Art der Fortpflanzung
Aus Samen
Standort
Auf dem Feld
Haltung
Aufrecht
Licht
Bevorzugt sonnige Standorte
Temperatur
Verträgt geringe Kälte
Feuchtigkeit
Bevorzugt ein mittelfeuchtes Substrat