Kräuter der Riviera,
in Ihrer Küche... mit Liebe

Thymian

Thymus
Vom griechischen „Thymon“ Kraft, Mut, die durch Einatmen des Duftes geweckt werden sollen. Die Gattung Thymus umfasst etwa 350 Arten von kleinen mehrjährigen Pflanzen und war schon bei den Ägyptern bekannt. In der Küche wird er für Suppen, Gemüse, Füllungen, Soßen, Omeletts, Braten, Schmorfleisch, Pilze, aromatisierte Öle und Essig aber auch für Fisch, verwendet. In Salzlaken reduziert er die Schimmelbildung. Er wird auch zur Herstellung von Likör, Wein und aromatisiertem Salz verwendet, und wirkt verdauungsfördernd, reinigend, blähungslösend, wohltuend, stärkend-anregend. Wird auch zum Gurgeln bei Infektionen der Mundschleimhaut eingesetzt. In der Kosmetikindustrie wird er für Parfums verwendet.
 

Züchtung

Art der Fortpflanzung
Aus Samen oder aus Stecklingen
Standort
Auf dem Feld
Haltung
Aufrecht
Licht
Bevorzugt sonnige Standorte
Temperatur
VERTRÄGT KÄLTE NICHT SEHR GUT
Feuchtigkeit
Bevorzugt nur geringe Feuchtigkeit